KLAPPE

KLAPPE

Zehntausend Stimmen drängeln sich in meinem Ohr

Indoor, Outdoor, kreischen sie im Chor

Jeder hat ne Meinung, jeder ein Problem

und jeder hat viel Zeit dumm in der Gegend rum zu stehen

Hey DJ, ich krieg den Sender nicht rein

Einschalten, ausschalten, einfach mal die Klappe halten

 

Dubstep, Folkstep, Russenrap und Two-Step

Jeder Depp reißt's Maul auf und ich hör nur noch weg

Hardcore, Deathcore, Thrashcore und Knabenchor

Jeder kaut dir'n Ohr ab, ich versteck mich unter Deck

Hey Kapitän, wir haben keinen Empfang

Kurs halten, Segel falten, einfach mal die Klappe halten

 

Bebop, Hardbop, Doowop und HipHop

für jeden Megaflop gibt’s nen virtuellen Shop

Tech-House, Party-House, Parkhaus und Mickey-Maus

Jeder hat'n Piercing und ich muss hier raus

Hey Türsteher, Alter, sag mir was geht!

Arschgeweihe, Bügelfalten, einfach mal die Klappe halten

 

Zehntausend Rasenmäher singen mir ein Lied

Polyphon, Megafon, marsch zurück ins Glied!

Jeder hat ne Aufgabe, jeder hat nen Job

Jeder hat nen Plan, oder tut so als ob

Hallo Hausmeister, was sagen sie nun?

Schalten, verwalten, einfach mal die Klappe halten

 

Tausend gute Gründe, tausend Ideen

Tausend Ausreden nicht nach Hause zu gehen

Tausend Ideale, tausend gute Tipps

Tausend gute Alben, aber wenige Hits

Hey Drummer, Drummer, wo bleibt denn der Beat?

Takt halten, Schädel spalten, einfach mal die Klappe halten

 

 

 

 

ALLES IST MUSIK

Bio-Dinkel-Drehbandnudeln

Öko-Haar-Shampo für Pudel

kommt immer nur drauf an, was du draus machst

 

Zweifach vermuffte Spannmatratzen

Hochglanz-Politur für Glatzen

alles ist Musik wenn du so lachst

 

Oma in ihrer Küchenschürze

Lieblingssendung kommt in Kürze

Marga hat nen Kuchen mitgebracht

 

Kreuzworträtsel, Fruchtlikörchen

Pass auf, ich beiß dir gleich ins Öhrchen!

Alles ist Musik wenn du so lachst

 

Alles ist Musik

Alles ist Musik

Alles ist Musik wenn du so lachst

Alles ist Musik

Alles ist Musik

Alles ist Musik wenn du so lachst

 

Ein Tag schleicht sich vorbei, fast lautlos

Spatzendreck auf Luxusautos

Taubenmist auf dem Justizpalast

 

Spamverdacht und Kurznachrichten

Gute-Nacht- und Bettgeschichten

Alles ist Musik wenn du so lachst

 

Die Nachtigall singt blaue Lieder

Morgen graut der Morgen wieder

Mein Feuer wärmt dich, falls du es entfachst

 

Schweißperlen und wirre Haare

Ein Augenblick währt hundert Jahre

Alles ist Musik wenn du so lachst

Lach dir einen Ast

Lach dich klitschenass

Lach die Welt in Grund und Boden

Lach dich schlapp und dumm

Lach alles gerade krumm

Lach als wäre es morgen schon verboten

 

 

 

 

FEUERWERKSRAKETEN

Was bleibt dir von diesem Tag außer deinen Gebeten?

Außer diesem Haken der dir sagt du hast es wieder geschafft?

Du steuerst wie ein Dampfer durch das Meer der Formalitäten

und schickst mir einen müden Gruß aus deiner Einzelhaft

 

Tagsüber bist du nichts als Treibgut im Fluss des Alltags

Beim Frühstück bist du müde und am Abend bist du völlig platt

Du hangelst dich von Hoffnung zu Hoffnung bis zum nächsten Tiefschlag

Am Ende passt dein Leben auf eine Anzeige im Lokalblatt

 

Nachts träume ich von dir und mir in fremden Städten

von strahlenden Tagen gebadet in Zinnober und Gold

von deinem Lachen das explodiert wie Feuerwerksraketen

von deiner Liebe die mich wie ne warme Welle überrollt

 

Schau die wilden Kerle mit ihren Sprüchen und ihren Posen

wie sie alles zerschlagen was ihnen schöner scheint als sie

Sie motzen ihre Autos auf und sie pinkeln auf Rosen

Sie töten was sie lieben, doch ihre Einsamkeit töten sie nie

 

Auch wir bleiben allein mit uns und unserer Sehnsucht

nach einem Leben das am Horizont strahlt wie eine Projektion

aus einer anderen Zeit, einem anderen Raum, einer anderen Welt

doch wir sind wirklicher als das und ich scheiß auf diese Illusion

 

Nachts träume ich von dir und mir in fremden Städten

von strahlenden Tagen gebadet in Zinnober und Gold

von deinem Lachen das explodiert wie Feuerwerksraketen

von deiner Liebe die mich wie ne warme Welle überrollt

 

 

 

 

ICH KANN MICH NICHT MEHR ARTIKULIEREN

Meine Zunge wird zu Stein wenn ich vor dir steh'

und deine Tränen zu Eis gefrieren

Ich kenne hundert Synonyme für 'ich liebe Dich'

doch ich kann mich nicht mehr artikulieren

 

Unsere Träume sind gefallen und jetzt liegen sie da

und irgendjemand muss sie neu formulieren

Ich sehe die Vision und ich sehe die Idee

doch ich kann sie nicht mehr artikulieren

 

Ich kann mich nicht mehr artikulieren

Ich kann mich nicht mehr artikulieren

Was soll ich nur tun wenn ich vor dir stehe

und ich kann mich nicht mehr artikulieren

 

Ich spür ein Drängen in der Brust und einen Druck im Kopf

ich kann jeden Augenblick explodieren

Ich war immer so gut im Dampf ablassen

doch jetzt bin ich kurz vorm Kollabieren

 

Du fasst mein Schweigen so auf, als ob mir alles egal wär

und klar, das musst du so interpretieren

Doch ich schwör dir unsere Liebe ist mir alles auf der Welt

doch ich kann das nicht mehr artikulieren

 

Manchmal fühle ich mich als hätt ich alles gesagt

und übrig bleiben nur noch Phrasen

Manchmal fühle ich mich als würd' ich ohmächtig

eine endlose Straße entlang rasen

 

Jetzt stehe ich vor euch und meine Zunge wird müde

ich versuch ja mich zu konzentrieren

doch alles was ich sag wird Wortsalat

und einer sagt er muss mal telefonieren

 

Mein X wird zum U und mein Mäh wird zum Muh

während sie mich auf der Bahre fixieren

Ich les den Sinn des Lebens in der Buchstabensuppe

doch ich kann mich nicht mehr artikulieren

 

 

 

 

IMMER NOCH VERRÜCKT

Die Hochzeitskarawane

rollt hupend durch das Städtchen

Ein junger Mann mit Schnauzbart und ein

fülliges Mädchen

lächelnd auf dem Rücksitz

nicht ahnend was die Zukunft bringt:

Kontoauszüge und verschüttete Milch

und ein fetter Hund der auf einem Bein hinkt

 

Alles geht vorüber

und jeder regt sich irgendwann ab

Alle außer mir

Ich bin immer noch verrückt nach dir

 

Dort drüben an dem Tischchen

sitzen Annabella und Mik

stopfen Kuchen in sich rein

und verdauen für sich allein

Ach was waren sie wild aufeinander

machten den November zum Mai

Konnten niemals voneinander lassen

heute schauen sie nur noch aneinander vorbei

 

Alles geht vorüber

und jeder regt sich irgendwann ab

Alle außer mir

Ich bin immer noch verrückt nach dir

 

Bitte tu mir den Gefallen

und schau mich nicht so mitleidig an

Die Vernunft ist fraglos weiblich

doch ich bin immer noch ein Mann

 

Du fragst mich was ich an dir finde

und was ich eigentlich in dir seh'

Doch schon die Art wie du diesen Blödsinn sagst

macht dich für mich gleich doppelt so schön

 

Alles geht vorüber

und jeder regt sich irgendwann ab

doch selbst die Art wie du mich links liegen lässt

bringt auf unerhörte Weise meinen Kreislauf auf Trab

Du machst ne Witzfigur aus mir

doch ich bin immer noch verrückt nach dir

 

 

 

 

ERDBEERFELDER

Links vom Bahndamm durch die Schrebergärten

den Kiesweg hoch zu der Koppel mit den Pferden

mit 'nem Satz übern Bach und durch die Wälder

durch das Loch im Zaun auf die Erdbeerfelder

 

Hinter dem Hügel liegt ein kleiner Weiher

das Wasser ist noch kalt, doch ich brenn wie Feuer

ich laufe nass und glücklich durch die Wälder

wieder zurück nach haus über Erdbeerfelder

 

Wäre es nicht schön immer nur da zu sein

wo ich gerade bin und mich darüber zu freuen

dass ich immer wieder da ankomm

wo ich herkomm?

 

Ich bin wieder da, wieder da, wieder da, wo ich herkomm

Ich bin wieder da, wieder da, wieder da, wo ich herkomm

 

Es gibt einen Ort wo du Frieden findest

Es gibt einen Ort wo keine Fesseln dich binden

Ich kann mich an den Ort noch gut erinnern

Ich bin mir fast sicher, es gab ihn schon immer

 

Der Ort der dich nimmt so wie du bist

der Ort wo der Mensch ist der dich nie vergisst

wo dieser Ort ist weißt nur du selber

Ich denk dabei immer an Erdbeerfelder...